08.10.2022 10:00

montratec übernimmt Namensrecht an der Hockey Lounge

Kategorie(n): Aktuell | Autor: Anika Geiger

Das Hightech-Unternehmen aus Niedereschach wird neuer Partner der WILD WINGS.

Genau ein Jahr ist es her, dass die Hockey Lounge als dritter VIP-Bereich der WILD WINGS zum ersten Mal ihre Türen öffnete. Nun bekommt die stylische Lounge im Oberrang der Helios Arena mit der montratec GmbH einen neuen Namensgeber.

Jenna Mamic, Leitung Sponsoring & Marketing bei den WILD WINGS, ist glücklich über das vergebene Namensrecht: „Seit ihrer Eröffnung erfreut sich die Hockey Lounge bei Sponsoren, Partnern und Fans immer größerer Beliebtheit. Das Konzept dieses VIP-Bereichs kommt gut an und bestätigt uns darin den Ausbau unseres Hospitality-Angebots im letzten Jahr vorangetrieben zu haben. Wir freuen uns mit montratec nun einen regionalen und innovativen Partner als Namensgeber für die Lounge gefunden zu haben und in Zukunft gemeinsam als Gastgeber aufzutreten.“

Das Hightech-Unternehmen aus Niedereschach ist mit weltweiten Vertriebsstandorten global aufgestellt und hat mit ihrem intelligenten Monoschienen- und Shuttle-Transportsystem montrac® in der Intralogistik einen neuen Weg beschritten und geprägt. „Sowohl unser Produkt, als auch unsere Prozesse zeichnen sich durch Schnelligkeit, Präzision und Verlässlichkeit aus. Nur gemeinsam als starkes, dynamisches Team können wir unsere Kunden tagtäglich mit innovativen Lösungen begeistern. Da passt die neue Partnerschaft mit einem regionalen Spitzenverein im Eishockey, als schnellstem Mannschaftssport der Welt, wie die Faust aufs Auge“, so Sven Worm, CEO der montratec GmbH.

Das Namensrecht für die Hockey Lounge gilt zunächst für diese sowie die nächste Saison und wurde mit einem umfangreichen Ticketpaket erweitert. Sarah Glatz, kaufmännische Leitung bei montratec, freut sich schon darauf, mit ihren Kolleg*innen die Lounge zu besuchen und betont: „Wir sind stolz der montratec Hockey Lounge ihren neuen Namen geben zu dürfen und so einen kleinen Teil dazu beizutragen unsere Heimat noch attraktiver zu gestalten. Besonders freuen wir uns, auch unseren Mitarbeiter*innen die Möglichkeit geben zu können, die Heimspiele der WILD WINGS hautnah mitzuerleben.“