29.10.2022 18:00

best medical wird neuer Premiumsponsor

Kategorie(n): Aktuell | Autor: Anika Geiger

WILD WINGS können einen weiteren Partner aus der Region an sich binden.

Die Schwenninger WILD WINGS bekommen einen neuen Premiumsponsor: die best medical GmbH. Das Unternehmen, mit Sitz im 32 Kilometer entfernten Emmingen-Liptingen, unterstützt ab sofort die Neckarstädter als Premiumpartner aus der Region. Der Kern ihres Tätigkeitsfeldes ist das Instrumentarium für die offene und endoskopische Chirurgie. Zur Pandemiezeit ergänzen auch PCR-Analyse Systeme sowie Corona-Schutzartikel das aktuelle Portfolio.

„Bereits in den ersten gemeinsamen Gesprächen haben wir bei den Verantwortlichen die Begeisterung fürs Eishockey und die WILD WINGS gespürt und wir sind sehr stolz, dass wir mit best medical einen neuen Premiumsponsor für die aktuelle Saison gewinnen konnten. Auch wenn die Partnerschaft noch ganz jung ist, besteht schon jetzt eine hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung über das Sponsoring hinaus”, so Jenna Mamic, Leitung Sponsoring und Marketing bei den WILD WINGS.

Neben den WILD WINGS engagiert sich die Medizintechnik-Firma auch beim Fußballclub Werder Bremen. Werder und die WILD WINGS sind für das Unternehmen die einzigen Werbepartner aus dem Profisport, weshalb die neue Kooperation auch für den Geschäftsführer der best medical GmbH, Dominik Renner, etwas ganz Besonderes ist: „Für mich ist die Partnerschaft mit den WILD WINGS in erster Linie eine Herzenssache. Mein Interesse für Eishockey begleitet mich schon seit meiner Kindheit und ich habe die Spiele der WILD WINGS stets mit Leidenschaft beobachtet. Das höchste der Gefühle ist es natürlich, die Spiele Live in der Helios Arena anzuschauen und die tolle Atmosphäre vor Ort zu genießen. Aber auch für best medical ist es ein Anliegen, den Sport in unserer Region zu unterstützen und zu fördern. Wir freuen uns auf viele tolle Spiele und eine erfolgreiche Saison der Schwenninger WILD WINGS.“

Der Premiumsponsor wird auf prominenten Flächen wie der Trikotschulter, mehreren Banden am Eis sowie auch auf der Eisfläche zu sehen sein. Auch der Geschäftsführer der WILD WINGS, Christoph Sandner, freut sich sehr über den regionalen Sponsor: „Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es eine großartige Nachricht, dass wir mit der best medical GmbH einen weiteren starken Partner für ein Engagement bei den WILD WINGS gewinnen konnten. Wir wissen dies sehr zu schätzen und freuen uns auf eine Kooperation, die sehr viel Potential für beide Partner verspricht und danken den Verantwortlichen sowie besonders der Familie Renner für das Vertrauen.“

About best medical.

Das 1983 unter dem Namen „best instruments“ gegründete Unternehmen blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik zurück. Im Jahr 2010 organisierte man sich im Raum Tuttlingen, dem Weltzentrum der Medizintechnik, mit dem Namen best medical neu als GmbH. Dabei ist der Name auch gleichzeitig an das Versprechen geknüpft, nach den bestmöglichen, individuellen, auf die Partner zugeschnittenen, Lösungen zu suchen.