30.09.2022 12:00

Nachhaltig in die Zukunft

Kategorie(n): Aktuell | Autor: Anika Geiger

Bad Dürrheimer wird erster Nachhaltigkeitspartner der WILD WINGS.

Die seit über 30 Jahre andauernde Partnerschaft mit Bad Dürrheimer wird für die Saison 2022|23 neu aufgesetzt. Der Mineralbrunnen ist von jetzt an offizieller Nachhaltigkeitspartner der WILD WINGS. Somit verbindet die Partnerschaft ab sofort vor allem eins: Das Engagement für mehr Nachhaltigkeit im Sport. Fest in unserer Region verwurzelt, setzt sich Bad Dürrheimer schon seit vielen Jahren für die Themen Umweltschutz, soziale Förderung und Ökonomie ein. Nachhaltigkeit, vor allem das umfangreiche Engagement rund um Bio-Mineralwasser, ist fest in der Unternehmensstrategie des Mineralbrunnens verankert. Diese Erfahrungen wird Bad Dürrheimer künftig auch aktiv in die neue Nachhaltigkeitspartnerschaft mit den WILD WINGS einbringen.

„Bad Dürrheimer ist in der Region seit Jahren ein Leuchtturm für nachhaltiges Wirtschaften. Nachhaltigkeit hat viele Facetten und spielt in allen Geschäfts– und Lebensbereichen eine immer bedeutendere Rolle. So auch im Sport. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den WILD WINGS mehr Nachhaltigkeit in das deutsche Profi-Eishockey zu bringen“, betont Ulrich Lössl, Geschäftsführer von Bad Dürrheimer.

Nachhaltigkeit betriff jeden.

Beide Partner verbindet der Glaube, dass gute sportliche Leistung zusammen mit Umweltbewusstsein und sozialer Wertschätzung langfristig Erfolge sichern. Auch Christoph Sandner, Geschäftsführer der WILD WINGS freut sich auf die neue Partnerschaft und die gemeinsame Aufgabe: „Zusammen möchten wir uns der großen Herausforderung der heutigen Zeit stellen und eine Vorbildfunktion ausüben. Denn Nachhaltigkeit betriff uns alle und die Verantwortung liegt eben auch beim Sport. Durch die künftige Zusammenarbeit sollen Werte des Sports wie Fairplay, Respekt und Leistung mit einem ökologischen Handeln verbunden werden. Auch die Nachwuchsarbeit und ein soziales Miteinander spielen hierbei eine große Rolle, um langfristig Veränderung zu schaffen.“

Doch Nachhaltigkeit ist nicht nur das Thema der neuen Partnerschaft, auch das Engagement selbst ist nachhaltig angelegt und soll über die nächsten Jahre stetig weiterentwickelt werden: „In den nächsten Monaten wollen wir gemeinsam zunächst einmal eine Bestandsaufnahme machen: In welchen Bereichen ist das Thema Nachhaltigkeit bei den WILD WINGS bereits präsent, in welchen Bereichen gibt es noch Entwicklungspotenzial? Ich freue mich auf eine enge Zusammenarbeit mit Bad Dürrheimer und bin mir sicher, dass wir über gemeinsame Projekte zusätzliche Aufmerksamkeit für die aktuellen ökologischen Herausforderungen generieren“, so Jenna Mamic, Leitung Sponsoring & Marketing bei den WILD WINGS.