#64
#64 Boaz Bassen
Steckbrief
Position: Angriff
Geburtsdatum: 09.05.1999
Geburtsort: Villingen-Schwenningen
Größe | Gewicht: 184 | 81
Schuss- | Fanghand: Links
 
Karriere-Statistik bei eliteprospects.com »
Saisonstatistik
Spiele 14
Tore 3
Assists 4
Punkte 7
Strafminuten 8
Durchschnittl. Punkte | Spiel 0.5
Bullyquote 45,7 %
Total Time on Ice 15:49
Der gebürtige Schwenninger durchlief die Nachwuchsmannschaften der WILD WINGS Future und feierte in der Saison 18|19 sein Debüt im DEL Team der Blau-Weißen. Damit folgte er seinem Vater Mark, der ebenfalls für die WILD WINGS auf dem Eis stand. In der vergangnen Saison kam Boaz Bassan auf 38 Spiele und ordentlich Eiszeit, auch an der Seite der starken Importspieler. Er überzeugte nicht nur mit seiner unbekümmerten Spielweise, sondern auch mit seiner exzellenten Physis. Ein Talent dessen Entwicklung man genau beobachten sollte, schaffte der Linksschütze doch zuletzt auch den Sprung ins Nationalteam.

News

Pressemitteilung

WILD WINGS verlängern mit Boaz Bassen

Der vielseitige Stürmer bleibt für weitere zwei Jahre am Neckarursprung.

Mit Boaz Bassen binden die WILD WINGS einen weiteren Spieler mit großer Perspektive längerfristig an sich. Seine herausragende Skatingtechnik und sein ausgezeichnetes Spielverständnis spielten den erst 22-jährige im Laufe der vergangenen Saison nicht nur in eine wichtige Rolle im Schwenninger Line-Up, sondern auch in den Kreis der Nationalmannschaft und das Notizbuch von Bundestrainer Toni Söderholm, wo er im Zuge der WM-Vorbereitung zweimal zum Einsatz kam.

Bereits seit vier Jahren schnürt der Sohn von Mark Bassen die Schlittschuhe am Neckar und wird dies nun auch für zwei weitere Jahre mit voller Begeisterung tun: „Ich bin in Schwenningen geboren und schon wieder so lange hier. Es wäre gelogen, wenn das nicht ein besonderer Ort für mich wäre. Wir hatten komplizierte Jahre hier, aber zuletzt hat sich die gesamte Organisation rundherum erneuert und jeder spürt die Begeisterung und das Streben nach Erfolg. Das wollen wir auch auf dem Eis zeigen und so weit wie nur möglich kommen.“

Auf den weiteren gemeinsamen Weg mit Boaz Bassen freuen sich WILD WINGS Sportdirektor Christof Kreutzer und Headcoach Niklas Sundblad. „Boaz ist hier aus dem eigenen Nachwuchs gekommen und auf dem Weg ein guter DEL-Spieler zu werden und wir freuen uns, dass er diesen Weg bis hin zu einem Topspieler weiter mit den WILD WINGS geht“, sagt der Schwenninger Sportdirektor. Cheftrainer Niklas Sundblad unterstreicht: „Boaz Bassen kann mit seiner Art zu spielen die WILD WINGS in den kommenden Jahren mitprägen.“

AMSPORT

Dein Stück Geschichte

Galerie

#64 Bo on Social Media