26.08.2023 22:09

Mission Titelverteidigung gescheitert

Kategorie(n): Spielbericht | Autor: Anika Geiger

Unglückliche Fehler kosten WILD WINGS den Sieg.

Heute lag eine zentrale Frage in der Luft: Können die WILD WINGS ihren Titel beim Bodensee Cup verteidigen? Klar war, dass dies keine einfache Aufgabe werden würde, denn hierfür mussten sie im heutigen Spiel gegen den HC Thurgau sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Overtime siegen. In einer temporeichen Partie mangelte es den Schwarzwäldern jedoch an Präzision im Abschluss, weshalb sie den Turniersieg an die Thurgauer abtreten mussten.


Fulltime

0 : 4

Zuschauer ca. 1.000

20′ | D. Baumann #11
23′ | S. Bengtsson #21
59′ | S. Bengtsson #21
60′ | S. Soracreppa #68


Der Spielverlauf.

Die WILD WINGS starteten mutig und offensiv in die heutige Partie. Bei viel Tempo ließen sie die Scheibe gut laufen, jedoch blieben die ganz großen Chancen auf beiden Seiten vorerst aus. Doch kurz vor Ende des ersten Drittels nutzten die Thurgauer eine Unaufmerksamkeit der Schwenninger eiskalt aus und sicherten sich so die Führung zur ersten Pause. Auch im zweiten Drittel wurden die WILD WINGS für ihre wenigen Fehler bestraft. Im Gegenzug erhöhte der HC auf 0:2. In den vielen eigenen Torchancen fehlte weiterhin die Präzision. Zudem mangelte es in Phasen an Struktur. Im Schlussdrittel agierten beide Mannschaften aggressiver und Schwenningen erspielte sich ein riesige Chancenplus, die Treffer standen am Ende jedoch erneut auf der Seite der Thurgauer. In der Overtime konnte kein Team ein Tor erzielen, weshalb der Abend ins Penaltyschießen ging. Hier setzte sich der HC klar durch und gewann somit nicht nur die heutige Partie, sondern auch das Turnier.

Die Highlights.

Minute 2: Der erste Torschuss der Partie verbucht Youngster Philip Feist auf seinem Konto. Jedoch kommt der Abschluss etwas zu zentral.
Minute 6: Gefährliche Aktion von Jaison Dubois im eigenen Überzahlspiel. Doch die Schwenninger können sich befreien.
Minute 8: Pfostentreffer von Alessandro Villa! Glück für die WILD WINGS!
Minute 10: Schöner Abschluss von Viktor Buchner. Die WILD WINGS setzen sich kurzzeitig im gegnerischen Drittel fest, doch auch die Thurgauer agieren aufmerksam.
Minute 12: In der Powerplay Sequenz der Schwenninger folgen viele gute Torschüsse, leider bleibt ein Treffer bislang weiterhin aus.
Minute 14: Nach längerer Zeit mal wieder ein offensives Lebenszeichen des HC. Der Schuss kam erneut in Person von Jaison Dubois.
Minute 20: Den unglücklichen Fehler der Neckarstädter nutzen die Thurgauer eiskalt aus. Im schnellen Konter erzielt David Baumann das 0:1. Hiermit geht es in die erste Drittelpause.

Minute 23: In Unterzahl schnappen sich die Thurgauer die Scheibe und erzwingen nach einem Konter einen Penalty. Den verwandelt Sebastian Bengtsson und erhöht somit die Führung für seine Mannschaft. 0:2…
Minute 25: Tyson Spink bekommt den Puck im Slot und versucht es aus kurzer Distanz. Leider ohne Erfolg.
Minute 29: Riesen-Möglichkeit der Schwenninger: Tyson Spink verfehlt um wenige Millimeter und trifft den Pfosten. Schade!
Minute 33: Big Save von Cody Brenner!
Minute 37: Guter Abschluss von Nico Lehmann. Doch Brenner verhindert erneut Schlimmeres.

Minute 43: Peter Spornberger probiert es zweimal aus der Distanz. Weiter so, Jungs!
Minute 45: Viel Trubel im Slot der Thurgauer. Beinahe der Anschlusstreffer für die Schwenninger…
Minute 47: Die bislang beste Möglichkeit des letzten Drittels zeigt Sebastian Uvira über die rechte Seite. Allerdings landet der Schuss knapp über dem Gestänge.
Minute 58: Nächster Pfostentreffer der Schwenninger. Dieses Mal ist es Daniel Pfaffengut, der den Spielstand hätte ändern können.
Minute 59: Stattdessen macht der HC Thurgau den Deckel drauf. Sebastian Bengtsson sorgt durch seinen Empty Netter für den Spielstand von 0:3.
Minute 60: Kurz darauf erzielt Sebastian Soracreppa das 0:4 – ebenfalls ein Empty Netter.

Der Ausblick.

Nach intensiven Trainingseinheiten am Bodensee können sich die Neckarstädter nun zwei Tage erholen, bevor es weiter geht. Das nächste Testspiel bestreiten die WILD WINGS auf eigenem Eis: Kommenden Freitag, ab 19:30 Uhr empfangen sie den EHC Kloten. Bereits im ersten Vorbereitungsduell der Saison trafen die beiden Teams aufeinander. Hier konnte sich das Team aus der Schweiz mit 2:1 nach Verlängerung durchsetzen.

Die Stimmen zum Spiel.

Steve Walker:
„Wir hatten heute mehr als genug Chancen, um Tore zu erzielen. Aktuell gelingt uns noch nicht daraus Kapital zu schlagen. Dennoch, der Einsatz und die Bereitschaft waren da und die Jungs haben bis zum Ende durchgespielt. Bis auf die beiden Empty-Net-Tore, wo wir nochmals Momentum für uns schaffen wollten, haben wir in den vergangenen beiden Tagen praktisch jeden Gegentreffer selbst vorgelegt. Alles in allem aber gute Learnings für uns, die ich bewusst in Kauf nehmen, denn nur wenn man Dinge ausprobiert, kann man auch herausfinden was funktioniert oder eben auch nicht funktioniert.“

Phil Hungerecker:
„Wir machen heute 2 Fehler, die auch direkt zu 2 Gegentoren geführt haben. Ansonsten waren wir sehr viel besser als Thurgau. Fazit von den Tagen hier: Es hat uns wieder weiter nach vorne gebracht, aber wir müssen natürlich diese Fehler abstellen. Dafür haben wir jetzt noch 2 Testspiele und 15 Trainingseinheiten Zeit.“

Details zum Spiel

22.07.2024 11:04
- Wild Wings
: ( | | )

 

Statistik

Schlagwort(e):  apphighlight