09.09.2022 22:53

Es kann losgehen

Kategorie(n): Spielbericht | Autor: Krischan Läubin

Schwenningen gewinnt auch sein letztes Testspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:1.

Die Preseason ist für die WILD WINGS an diesem Abend Geschichte. Es wartet die neue Spielzeit in der PENNY DEL und sogar die zehnte in Folge. Headcoach Harold Kreis sah im letzten Vorbereitungsspiel erneut eine ansprechende Leistung, wobei die Specialteams den Weg zum Erfolg ebneten.

In einem torlosen Auftaktdrittel, in dem die Neckarstädter zwar optisch überlegen waren, aber keines der beiden Teams einen Weg ein zwei guten Goalies vorbeifand, sahen 2.014 Zuschauer in der Helios Arena ein intensives Testspiel. Wobei sich das komplette Schwenninger Line Up offensiv zeigen konnte und vorallem die ersten 10 Minuten absolut gute Ansätze offenbarten.

Zwei ansehnliche Überzahltore, eines von Tyson Spink sowie eine präziser Schuss von Ville Lajunen brachten den Hausherren im Mitteldrittel eine Führung ein.

Ebenfalls im Powerplay schlugen die Ice Tigers zurück und der agile Tyler Sheehy konnte seine Farben auf 1:2 heranbringen [46. Minute]. Doch was schon die ganze Vorbereitung über zu sehen war, zeigte sich auch heute. Schwenningen blieb sich treu und spielte nach seinen Vorstellungen weiter. Kapitän John Ramage machte bereits in der 49. Spielminute den Deckel drauf auf diese Partie. Zwar versuchte Tom Rowe mit seinem Team nochmals ohne Torwart den Anschluss herzustellen, doch ein weiterer Treffer sollte den Franken nicht mehr gelingen.

So starten beide Teams am kommenden Freitag in die neue Runde. Nürnberg trifft im Tigers-Derby auf Straubing und die WILD WINGS fahren nach Mannheim zu einem echten Auftaktkracher.

Details zum Spiel

18.04.2024 04:47
- Wild Wings
: ( | | )

 

Statistik