17.02.2023 22:48

3 Punkte. 3 Tore. 1 Shutout.

Kategorie(n): Spielbericht | Autor: Krischan Läubin

Schwenningen gelingt ein wichtiger Heimsieg und die Rückkehr auf Platz 10.

Siegen um jeden Preis heiß es heute Abend für die WILD WINGS gegen die Augsburger Panther, denn das Rennen um die Playoffplätze entwickelt sich mehr und mehr zu einem echten Thriller. Beide Mannschaften ritten zuletzt nicht gerade auf einer Welle des Erfolgs, umso wichtiger war es für das Team von Harold Kreis endlich wieder besser in die Partie zu kommen und sich der drei Niederlagen in Folge auch im Kopf zu entledigen.


30′ | M. Indrasis #70
35′ | V. Lajunen #4
52′ | P. Hungerecker #94

Fulltime

3 : 0

Zuschauer 3.625



Spielverlauf.

Abtasten und ja nicht den ersten Fehler machen, stand für beide Teams zunächst ganz oben auf der Agenda. Während die WILD WINGS ihre Chancen eher über Druckphasen und Zonetime im Drittel der Gäste generierten, waren die Panther mit schnellen Gegenangriffen gefährlich. Der Zwischenstand von 0:0 stellte nach 20 Minuten aber ein leistungsgerechtes Resultat dar, da beiden Teams die Bedeutung des Spiels anzumerken war. Das erste Tor sollte dann zum Brustlöser für die Neckarstädter werden. In der Folge waren die Hausherren mit einem spielerischen Übergewicht ausgestattet und konnten im eigenen Überzahl auf 2:0 davonziehen, da die Augsburger keine Antwort parat hatten. Im Schlussabschnitt machten die WILD WINGS das, was sie die ganze Saison schon gut umsetzten. Auf einer Führung und aus einer soliden Defensive ein Spiel zu kontrollieren. Zudem half eine klasse Leistung von Joacim Eriksson, der seinen 4 Shutout der laufenden Runde verbuchte.

Highlights.

Minute 2: Matthew Puempel ist durch, zielt mit der Rückhand aber knapp am Pfosten vorbei.
Minute 3: Die WILD WINGS forcieren ein Turnover, der Abschluss von Phil Hungerecker wird aber geblockt.
Minute 4: Satter Schlagschuss von Ville Lajunen, doch der Rebound landet bei einem Augsburger.
Minute 7: Boaz Bassen mit dem nächsten Abschluss, der Linksschütze stellt Markus Keller aber noch nicht vor die ganz große Herausforderung.
Minute 10: Die Panther erarbeiten sich vor dem Tor von Joacim Eriksson einen Abschluss. Terry Broadhurst bekommt aber nicht genug Richtung auf die Scheibe.
Minute 12: Big Save von Joacim Eriksson, denn die Fuggerstädter haben in Person von Wade Bergman die beste Chance des Spiels aus dem Highslot.
Minute 13: Die Antwort der WILD WINGS kommt mit einem starken Wechsel von Daniel Neumann und Co.
Minute 15: Captain John Ramage schießt von der Blueline und trifft den Schaft von Kenny Olimbs Schläger, der ganz gefährlich abfälscht.
Minute 17: Ui – das war knapp. Eriksson gibt die Scheibe hinter dem Tor ab und Vincent Saponari beinahe mit der Führung, doch die Nummer 60 im Tor ist wieder zur Stelle.
Minute 19: Strafe angezeigt für die Hausherren und viel Druck der Gäste im 6 gegen 5.
Minute 20: Ein gutes Unterzahl nimmt 70 Sekunden von der Strafe gegen Olimb von der Uhr.


Minute 22: Die erste Halbchance hat Tylor Spink, doch der Kanadier wird entscheidend gestört.
Minute 23: Drew Leblanc wird auf der anderen Seite gut auf seinem Off-Wing freigespielt, vergibt aber am langen Eck vorbei.
Minute 26: Schwenningen im Powerplay, doch Keller zückt die Fanghand gegen Ville Lajunen und Tyson Spink.
Minute 28: Wieder liefern die Neckarstädter mit einem Turnover die unfreiwillige Vorlage, doch zum Glück entscheidet Eriksson das Duell mit Broadhurst wieder für sich.
Minute 30: Tooor. Miks Indrasis macht’s, weil er am langen Pfosten auf das Zuspiel von John Ramage lauert und dieses gekonnt einschiebt – 1:0.
Minute 34: Das Spiel hat sich vorübergehend beruhigt, auch weil keiner so genau weiß, wie er mit dem Zwischenstand umgehen soll.
Minute 35: Ryan Kuffner mit dem Abschluss ins kurze Eck, da ist aber der Schwedische Goalie im Gehäuse der Hausherren zur Stelle.
Minute 36: Tooor. Schwenningen spielt im 4 gegen 3 zügig und findet das Tape von Ville Lajunen, der einen Hammer unhaltbar in die Maschen einschweißt – 2:0.
Minute 37: Florian Elias verzögert gut, bringt bei seinem Schuss aber nicht genug Richtung aufs Tor. In der Folgeaktion scheitern auch Olimb und Uvira denkbar knapp.


Minute 41: Wieder heißt das Duell Broadhurst gegen Eriksson und wieder ist der Schwenninger der Sieger.
Minute 43: Die Scheibe kommt zentral vor dem Tor kurzfristig bei Miks Indrasis vorbei, der Volley viel Hartgummi erwischt, doch Markus Keller pariert sicher.
Minute 47: Schwenningen hat heute auch das berüchtigte Scheibenglück. Adam Johnson schießt durch die Beine von Eriksson, doch das Spielgerät prallt an den Pfosten.
Minute 50: Adam Johnson hat auch den nächsten Abschluss.
Minute 50: Alexander Karachun arbeitet hartnäckig, kann am kurzen Pfosten aber keine Lücke finden.
Minute 50: Tooor. Wenn keiner mit ihm spielen will, macht es Phil Hungerecker eben solo, zieht schön vors Tor und schiebt lässig mit der Rückhand ein – 3:0.
Minute 55: Weltklasse-Sequenz von Joacim Eriksson, der ein ums andere Mal sensationell entschärft.
Minute 59: Tyson Spink macht fast alles richtig und scheitert lediglich am Torgestänge.

Wisehockeystats.

WILD WINGS ROT | PANTHER BEIGE

Der Ausblick.

Mit dem Derby im Ellental beschließen die WILD WINGS diese Woche. Dabei wird nicht nur emotional viel Intensität drin sein. Schwenningen will den nächsten Dreier, um Platz 10 weiter zu festigen. Um 16:30 Uhr fällt die Scheibe in der EgeTrans Arena.

Stimmen zum Spiel.

Harold Kreis
„Wir haben uns natürlich im Vorfeld dieses Spiels die letzten 2 bis 3 Spiele von Augsburg angeschaut. Augsburg ist eine Mannschaft, die sich am Anfang des Spiels immer sehr gute Torchancen erarbeitet. Die Scheibe geht momentan für sie nicht ins Tor. Heute fand ich das erste Drittel sehr ausgeglichen und dann haben wir unsere Chancen im Powerplay genutzt. Insgesamt muss ich sagen, dass die Mannschaft ein sehr hohes Complete-Level auf das Eis gebracht hat. Wir haben gesagt das wir das Spiel von Wechsel und Wechsel angehen.“

Ville Lajunen
„Heute hat jeder die Einstellung an den Tag gelegt, die es braucht, um erfolgreich zu sein. Es waren die kleinen Dinge die sich heute ausgezahlt haben. In den nächsten Wochen geht es in jedem Spiel um alles und ich möchte mit diesem Team in die Playoffs einziehen.“

Bildergalerie.

Details zum Spiel

18.04.2024 01:30
- Wild Wings
: ( | | )

 

Statistik

Schlagwort(e):  apphighlight